Shih Tzu Parasiten: Flöhe, Zecken, Würmer, Wurmkur


Sind Sie auf der Suche nach einem Shih Tzu Welpen, Shih Tzu Mix, Shih Tzu Deckrüden oder möchten Sie einem Shih Tzu In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Shih Tzu Anzeigen.

Shih Tzu Parasiten und was Sie dagegen tun können


Eine ganze Reihe von Parasiten kann den Shih Tzu befallen. Sie sollten zügig davor sorgen, dass er behandelt wird. Erstens aus egoistischem Interesse:

Manche Wurmarten und Giardienunterarten können auch Menschen infizieren. Bei einem sehr starken Flohbefall werden Menschen nicht mehr von Hundeflöhen verschont… und Zeckenarten wie der Gemeine Holzbock mögen Menschen und Hunde gleichermaßen als Wirt!

Zweitens bekämpfen Sie die Parasiten Ihrem Shih Tzu zuliebe. Unbehandelt können sie seine Lebenserwartung verkürzen.

Wurminfektionen können lebensbedrohliche Ausmaße annehmen. Zecken bringen problematische Krankheitserreger mit. Flöhe und Milben können starke Schmerzen und zusätzliche (auch lebensgefährliche) Erkrankungen auslösen.

Shi Tzu Parasiten: Würmer

Hundespulwurm Hund
Hundespulwurm Hund

Fast alle Hundewelpen kommen mit Würmern auf die Welt und die meisten infizieren sich im Laufe ihres Lebens mehrfach neu.

Es gibt mehrere Bandwurmarten, die Hunde infizieren können. Außerdem sind es Fadenwürmer, die Hunde als Wirte benutzen.

Dazu gehören Spulwürmer, Peitschenwürmer, Hakenwürmer, Lungenwürmer und Herzwürmer. Die beiden letztgenannten verursachen schwere Schäden im Lungen- bzw. Herzgewebe. Unbehandelt nehmen Infektionen mit diesen Würmern oft einen tödlichen Verlauf.

Glücklicherweise sind sie eher in südlichen Ländern verbreitet, bei uns kommen sie selten vor. In Deutschland haben Hunde häufig mit Spulwürmern und Bandwürmern zu kämpfen. Diese Würmer befallen vor allem den Verdauungstrakt. Einzelne Bandwurmglieder werden abgeschieden und fallen im Hundekot als reiskornähnliche Stückchen auf. Außerdem verleitet der juckende After die Hunde dazu, mit dem Hinterteil über den Boden zu rutschen (“Schlittenfahren“).

Mit diesem Verhalten reagieren Hunde allerdings auch bei einer Entzündung der Analdrüsen, hier besteht also eine Verwechslungsmöglichkeit. Spulwürmer können ebenfalls im Hundekot beobachtet werden, wenn der Wurmbefall sehr stark fortgeschritten ist. Ansonsten sollte man auf Alarmsignale wie einen aufgeblähten Bauch achten, oder auf ein unerklärliches Abmagern des Hundes, obwohl gut gefressen wird. Wann immer ein Verdacht auf Wurmbefall besteht, sollten Sie mit dem Shih Tzu zum Tierarzt gehen.

Wie oft braucht der Shih Tzu eine Wurmkur?

Wie oft braucht der Shih Tzu eine Wurmkur
Wie oft braucht der Shih Tzu eine Wurmkur

Die Empfehlungen, wie oft der Shih Tzu die Wurmkur bekommen soll, schwanken stark. Einmal jährlich, halbjährlich oder 3-4 Mal pro Jahr sind häufige Angaben. Die Empfehlungen richten sich auch nach den individuellen Lebensumständen des Hundes.

Hat der Shih Tzu ein erhöhtes Infektionsrisiko, weil er zum Beispiel häufig rohes Fleisch oder Aas isst, weil er Zwischenwirte erjagt (Mäuse, Frösche, Schnecken) oder weil er Flöhe hat/hatte (Zwischenwirte von Bandwürmern)?

Die Entwurmung schützt nicht dauerhaft, direkt nach der Entwurmung kann ein Hund sich neu infizieren. In Extremfällen kann die Wurmkur einmal jeden Monat gegeben werden. Als Minimum sollte ein Hundebesitzer einmal jährlich entwurmen, und zwar vor dem Impftermin.

Zum Zeitpunkt der Impfung muss der Shih Tzu gesund und garantiert parasitenfrei sein, sonst kann sich der Impfschutz nicht richtig aufbauen. Zusätzlich zu diesen “vorsorglichen” und regelmäßigen Wurmkuren gehört der Shih Tzu immer zum Tierarzt, wenn sich die Symptome einer Wurminfektion bei ihm bemerkbar machen. Hat der Shih Tzu Würmer, sollte die Behandlung schnellstmöglich erfolgen, da starker Wurmbefall große gesundheitliche Probleme mit sich bringen kann.

Welche Wurmkur für den Shih Tzu?

Shih Tzu Wurmbefall
Shih Tzu Wurmbefall

Entwurmungsmittel können als Tablette, Paste oder in Form einer Injektion (durch den Tierarzt) verabreicht werden. Tabletten und Pasten geben Sie dem Shih Tzu mit dem Futter, bewährt hat sich Leberwurst zum Übertünchen des Geschmacks. Die Dosierung richtet sich übrigens nach dem Gewicht des Hundes.

Am besten entscheiden Sie sich für Kombinations-Wurmkuren, die gegen mehrere Wurmarten gerichtet sind, mindestens jedoch gegen Bandwürmer und Spulwürmer. Falls der Shih Tzu ein bestimmtes Wurmmittel nicht verträgt oder mit einer bestimmten Darreichungsform Probleme hat, sprechen Sie den Tierarzt darauf an. Alternative Präparate gibt es reichlich.

Brauchen Shih Tzu Welpen eine Wurmkur?

Ja, der Shi Tzu Welpe benötigt schon eine Wurmkur. Verschiedene Wurmarten können sich von der Mutter auf die Welpen übertragen.

Brauchen Shih Tzu Welpen eine Wurmkur
Brauchen Shih Tzu Welpen eine Wurmkur?

 

Spulwurmlarven kapseln sich in der Muskulatur der Hündin ein, werden durch die Trächtigkeit aktiviert und gehen noch vor der Geburt auf die Embryonen über. Verkapselte Spulwürmer sind resistent gegen Wurmkuren, dadurch werden die meisten Hundewelpen mit Spulwürmern geboren, die sie von der Mutter übernommen haben.

Von der 2. bis zur 12. Lebenswoche (bzw. bis der Welpe wurmfrei scheint) können die Shih Tzu im zweiwöchentlichen Rhythmus entwurmt werden.

Ein Präparat speziell gegen Spulwürmer sollte genügen, denn mit den Zwischenwirten für Bandwürmer haben die Welpen (hoffentlich) noch keinen Kontakt.

Shi Tzu Parasiten: Flöhe

Floh - Flöhe - Shih Tzu
Flöhe sind sprungfähige Insekten mit einer rötlichbraunen Farbe. Sie ernähren sich von dem Blut ihrer Wirte und lassen dabei schmerzhafte und juckende Bisse zurück.

Flöhe sind sprungfähige Insekten mit einer rötlichbraunen Farbe. Sie ernähren sich von dem Blut ihrer Wirte und lassen dabei schmerzhafte und juckende Bisse zurück.

Als wäre das nicht lästig genug, können sie Krankheiten und weitere Parasiten wie Bandwürmer übertragen. Hunde holen sich Flöhe meist bei Artgenossen oder Wildtieren wie Igeln.

Hat der Shih Tzu Flöhe, erkennen Sie es daran, dass:

  • Sie auf dem Shih Tzu etwas Rötliches herumhüpfen sehen
  • Sie bemerken, wie sich der Shih Tzu dauernd kratzt oder mit den Zähnen im Fell knibbelt
  • Sie Hautveränderungen, Verletzungen, Krusten oder kahle Stellen im Hundefell bemerken
Igel Flöhe Shih Tzu
Den Igeln wird nachgesagt, dass sie besonders viele Flöhe haben.

Verwechslungsmöglichkeiten: Die Sichtung der springenden Tierchen gibt Ihnen Gewissheit, allerdings lassen sich Flöhe nicht unbedingt persönlich blicken. Juckreiz und Hautveränderungen könnten auch auf Milben oder eine Allergie hinweisen.

Suchen Sie dann nach Flohkot: Das Fell des Shih Tzu wie gewohnt ausbürsten, dabei nach schwarzen Krümelchen Ausschau halten. Wenn Sie die Krümel feucht aufwischen und es sich um Flohkot handelt, ziehen sie rotbraune Schlieren aufgrund der enthaltenen Blutreste.

Mein Shih Tzu hat Flöhe – Was kann ich tun?

Flohkamm für Shih Tzu
Ein Flohkamm hilft Flöhe auf dem Shih Tzu zu entdecken.

Erstens, Ruhe bewahren. Handelt es sich um ein Einzelexemplar? Mit Geschick und Schnelligkeit können Sie es vielleicht zwischen zwei Fingern erwischen. Der harte Chitinpanzer macht Flöhe äußerst widerstandsfähig, aber Sie können den Floh “zerreiben” oder in einem Glas unter Wasser halten, bis er ertrinkt.

Ist die manuelle Entfernung keine Option (entweder weil die Flöhe schneller oder zahlreicher sind als Sie oder beides): Holen Sie sich tierärztliche Hilfe. Der Tierarzt wird vielleicht ein Flohpuder oder ein Flohshampoo mitgeben.

Zuverlässiger ist jedoch die Behandlung mit dem Spot-On. Dabei handelt es sich um ein Nervengift, dass alle Flöhe auf dem Hund innerhalb weniger Tage tötet. Es wird dem Shih Tzu in den Nacken getropft, weil Hunde sich an dieser Stelle nicht selbst belecken können.

Leider ist die Flohplage damit oft nicht ausgestanden. Flöhe legen ihre Eier gern in Teppichen und Polstermöbeln ab. Am Ende dieses Textes haben wir einige Tipps zu Hygienemaßnahmen zur Umgebungsdesinfektion zusammengestellt.

Shi Tzu Parasiten: Zecken

Zecken auf dem Shih Tzu
Zecken auf dem Shih Tzu: irgendwann hat auch Ihr Hund Zecken.

Zecken zählen zu den Milben, die wiederum zu den Spinnentieren zählen. Nach dem Schlupf durchlaufen sie mehrere Lebensstadien (Larve, Nymphe, adultes Tier), die alle mit dem bloßen Auge sichtbar sind. Allerdings sind nur die erwachsenen Zecken einigermaßen im dichten Hundefell zu ertasten.

Während ihrer Blutmahlzeit auf dem Wirt schwillt der Hinterleib der ausgewachsenen Weibchen so stark an, dass sie tatsächlich nicht mehr zu übersehen sind. Unglücklicherweise ist es dann auch schon zu spät: Kurz nach dem Einstich übertragen Zecken Toxine und diverse Krankheitserreger.

Das Risiko einer Folgeinfektion steigt, je länger die Zecke in der Haut sitzen bleiben kann. Hat sie ihre Mahlzeit beendet, fällt die Zecke von selbst ab.

Der Blutverlust durch einzelne Zecken ist unproblematisch, aber die möglicherweise übertragenen Krankheiten sind sehr ernst zu nehmen. Borreliose (eine bakterielle Erkrankung), Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME, eine virale Erkrankung) und Babesiose (Hundemalaria, einzellige Parasiten, die durch Auwaldzecken übertragen werden) gehören in das unglückselige Repertoire.

Wie bekommt mein Shih Tzu denn ausgerechnet Zecken?

Ganz einfach: Der Shih Tzu war in Gebüschen, hohen Wiesen oder im Wald spazieren. Die bei uns häufigste Zeckenart ist der Gemeine Holzbock.

Wie bekommt mein Shih Tzu denn ausgerechnet Zecken
Wie bekommt mein Shih Tzu denn ausgerechnet Zecken?
Ganz einfach: Der Shih Tzu war in Gebüschen, hohen Wiesen oder im Wald spazieren.

Er klettert an hohen Grashalmen oder Gebüschen hinauf und richtet sich dort zum Lauern ein. Mit den Hinterbeinen klammert er sich fest. Die Vorderbeine streckt er in die Luft aus. Kommt ein potentieller Wirt vorbei, lässt er sich abstreifen.

Auf dem Wirt sucht die Zecke eine möglichst dünnhäutige und gut durchblutete Stelle für den Einstich. Bei Menschen sind Kniekehlen, Leistengegend und hinter den Ohren beliebt. Kopf und Leistengegend des Shih Tzu sollten Sie verstärkt kontrollieren, aber eigentlich können die Zecken überall auf dem Hund auftauchen.

Wie kann man Zecken auf dem Shih Tzu entfernen?

Zecken entfernen Shih Tzu
Zecken entfernen Shih Tzu

Hat der Shih Tzu eine Zecke, ist das Entfernen nicht so schwierig. Folgende Tipps können dabei helfen:

  • Die Zecke immer am Kopf greifen, nicht am Hinterleib. Mit den Fingern geht das schlecht, es muss ein Werkzeug wie Zeckenzange oder Pinzette her.
  • Die Zecke niemals quetschen, solange sie in der Haut sitzt. Darminhalt plus Krankheitserreger werden sonst in den Shih Tzu hineingedrückt.
  • Die Zecke möglichst nicht durchreißen. Dazu die Zecke mit sanftem und kontinuierlichem Zug aus der Haut entfernen.

Was Sie vermeiden sollten: Öl, Eiswürfel, Feuer, Wachs, Klebstoff, Nagellack und so weiter. Versucht man, die Zecke zu “ersticken” oder zu “betäuben”, könnte sie in einer Panikreaktion Krankheitserreger und Toxine in den Hund abgeben. Die einzigen nützlichen Hilfsmittel sind die oben erwähnte Zeckenzange oder ein entsprechendes Werkzeug.

Bleiben Teile des Zeckenkopfes in der Haut stecken und fallen nicht in den nächsten Tagen von selbst aus, entzündet sich die Einstichstelle. Sie erkennen das an Hautrötung, Wärme, Schwellung oder einer Kombination dieser Kennzeichen. Bringen Sie den Shih Tzu dann zum Tierarzt.

Ist ein Zeckenhalsband für den Shih Tzu sinnvoll?

Zeckenhalsband Shih Tzu
Ob ein Zeckenhalsband für den Shih Tzu sinnvoll ist müssen Sie selbst entscheiden!

Das muss jeder Hundehalter selbst entscheiden. Informieren Sie sich dazu über die möglichen Risiken eines Zeckenhalsbandes: Diese Halsbänder sind mit Nervengiften behandelt, die sich über das ganze Hundefell verteilen. Der Shih Tzu kann selbst etwas von dem Gift aufnehmen, wenn er sich beleckt. Das kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Menschen, die mit dem Shih Tzu schmusen, können ebenfalls auf das Gift reagieren.

Für ältere Menschen, Kinder und immunsupprimierte Erwachsene ist es eventuell gefährlich, den Shih Tzu zu streicheln, solange er dieses Halsband trägt. Um die Umwelt zu schützen, dürfen Hunde mit Zeckenhalsband nicht ins Wasser. Fische und andere aquatische Lebewesen würden sonst vergiftet.

Es gibt allerdings auch Halsbänder, Sprays und Ähnliches, die damit werben, biologisch verträglich und auf pflanzlicher Basis zu sein. Diese Produkte sollen Zecken z. B. über einen Duftstoff abschrecken. Wenn die Wirksamkeit verschiedener Anti-Zeckenmittel verglichen wird, schneiden diese Produkte oft schlecht ab.

TIPP: Wie entferne ich Zecken mit der Zeckenschlinge von meinem Shih Tzu?

Zecken entfernen Shih Tzu
Zecken können auch sehr einfach mit der Zeckenschlinge entfernt werden.

Als Alternative zum Zeckenhaken ist die Zeckenschlinge zu empfehlen. Mit der Zeckenschlinge sind die Chancen sehr groß, dass auch der Zeckenkopf komplett entfernt wird.

Anwendung:Man drückt wie bei einem Kuli oben auf den Knopf. Nach unten fährt eine große Plastikschlinge aus, die aufgrund der Größe leicht um jede Zecke gelegt werden kann.

Jetzt Zeckenschlinge auf Amazon.de kaufen

Den Knopf langsam hochkommen lassen und den Stift gleichzeitig an die Zecke ranschieben, so dass sich die Schlinge um die Zecke legt. Dann langsam ziehen. Das hört sich kompliziert an, ist aber sehr einfach.

Ich empfehle, die ganze Schlinge senkrecht zur Haut langsam zu drehen und ganz leicht zu ziehen. Dann löst sich die Zecke wie von selbst.

Shih Tzu Zeckenschlinge Anwendung
In drei Schritten ist die Zecke vom Shih Tzu entfernt.

Die Entfernung der Zecke erfolgt in wenigen Sekunden. Die Zeckenentfernung ist dann selbst bei einem etwas unruhigen Shih Tzu relativ schnell erledigt. Die Verarbeitung ist gut und wirkt robust, die Schlinge selbst besteht aus einer stabilen, aber nicht zu dicken Nylon-Schnur.

Im Gegensatz zu allen Pinzetten ist es auch kein Problem, wenn man ein paar Hundehaare mit erwischt, weil diese automatisch durch die Schnur rutschen.

Jetzt Zeckenschlinge auf Amazon.de kaufen

Zeckenschlinge
Shih Tzu Zeckenschlinge

Durch die kleine Größe können Sie die Zeckenschlinge immer dabei haben wenn Sie mit Ihrem Shih Tzu unterwegs sind.

Die Zeckenzange können Sie nicht nur für Ihren Shih Tzu, sondern auch für sich selbst verwenden. Die Zecke wird schonend und einfach entfernt.

Bei ganz kleinen Zecken kann es sein, dass die Schlinge sich nicht schließt, da die Zecke zu klein ist. Bei sehr kleinen Zecken ist daher zusätzlich der Zeckenhaken zu empfehlen.

Jetzt Zeckenschlinge auf Amazon.de kaufen


Was ist ein guter Zeckenschutz für den Shih Tzu?

Falls es ein Produkt gäbe, dass keinerlei Nebenwirkungen besitzt und dennoch effektiv gegen Zecken funktioniert – es hätte sich inzwischen herumgesprochen. Wahrscheinlich sind Sie ohnehin täglich mit der Fellpflege Ihres Shih Tzu beschäftigt.

Wenn Sie bei jedem Bürsten den Hund gleichzeitig nach Zecken absuchen und diese entfernen, ist das ein guter Zeckenschutz. Und die einzige “Nebenwirkung” ist, dass Sie und Ihr Hund Zeit miteinander verbringen müssen.

Shi Tzu Parasiten: Milben

Kreislauf Milbe von den Eier zur Milbe
Kreislauf Milbe von den Eier zur Milbe

Milben werden zu den Spinnentieren gezählt. Von den Arten, die Hunde befallen, sind nicht alle mit dem bloßen Auge sichtbar. Mikroskopisch klein sind beispielsweise Haarbalgmilben (Demodex), die in geringer Anzahl wohl ständig auf jedem Säugetier vorkommen. Zu einer Krankheit (Demodikose) kommt es erst, wenn sich die Milben stark vermehren.

Das kann z. B. bei einer Immunschwäche oder einer anderen Erkrankung ihres Wirtes passieren. Juckreiz, Hautveränderungen und kahle Stellen im Fell können auf Milben hindeuten. Zusammen mit Schuppenbildung und Krusten auf der Haut sind diese Symptome auch typisch für die Räude. Sie wird durch Grabmilben (Sarcoptes) ausgelöst.

Die blutsaugenden Larven der Grasmilben (eigentlich: Herbstgrasmilben oder Erntemilben) können Sie übrigens sehen: Sie haben eine orangerote Farbe. Im Spätsommer lauert diese Milbenspezies in Wiesen und Gärten.

Mein Shih Tzu hat Milben im Ohr, was tun?

Mein Shih Tzu hat Milben im Ohr, was tun? - Zum Tierarzt!
Mein Shih Tzu hat Milben im Ohr, was tun? – Zum Tierarzt!

Tatsächlich sind Ohren, Kopfbereich und Gelenke wie die Ellbogen bevorzugte Stellen der Milben.

Es gibt auch die sogenannte “Ohrmilbe“, die aber vor allem bei Welpen auftritt. Leider können sich Milben explosionsartig vermehren und dann am ganzen Hundekörper auftreten, man sollte also zügig behandeln.

Der Shih Tzu muss für eine schnelle und effektive Behandlung zum Tierarzt. Die Ohren werden gereinigt und desinfiziert. Neben milbenabtötenden Mitteln müssen eventuell Antibiotika oder Antimykotika gegeben werden: Ist die Haut erst einmal durch den Milbenbefall verletzt, haben Bakterien und Hautpilze leichtes Spiel.
Lesen Sie sich die Ratschläge am Ende dieses Artikels durch. Der Shih Tzu könnte Milben in der Wohnung verstreut haben. Dann sind einige Maßnahmen zur Umgebungsbehandlung erforderlich.
Tipp: Als vorbeugende Maßnahme die Ohren des Shih Tzu regelmäßig kontrollieren, sie sauber und trocken halten.

Shi Tzu Parasiten: Giardien

Giardien Shih Tzu
Giardien Shih Tzu

Giardien sind parasitische Einzeller, die in der Dünndarmschleimhaut leben und Durchfall verursachen können.

Die Zysten werden von infizierten Tieren mit dem Kot ausgeschieden. Anstecken kann sich der Shih Tzu durch kontaminiertes Trinkwasser oder verschmutzte Nahrung. Frisst ein Hund Kot oder Aas, kann er sich dadurch ebenfalls mit Giardien infizieren.

Hat mein Shih Tzu Giardien?

Längst nicht alle Infektionen führen zu Symptomen. Es ist unklar, ob Giardien ein über- oder unterschätztes Problem für die Hundegesundheit darstellen.

Falls der Shih Tzu Durchfall hat und falls eine Kotuntersuchung im tierärztlichen Labor zeigt, dass er von Giardien befallen ist, bekommt er Medikamente dagegen.

Häufig ist eine Behandlung mit Panacur. Gleichzeitig sollten Sie die Wohnung/das Haus desinfizieren, um die Giardien dauerhaft loszuwerden.

Umgebungsbehandlung gegen Flöhe, Milben und Giardien

  • Häufiges Staubsaugen entfernt verstreute Milben, Floheier, Zysten
  • Schlafplätze des Shih Tzu desinfizieren, Decken und Polster waschen
  • Alle Textilien bei mindestens 60°C (Giardien: 70°C) waschen
  • Was nicht gewaschen werden kann, vorübergehend in der Gefriertruhe einfrieren
  • Teppichboden, Sofa, Sessel, … mit dem Dampfreiniger behandeln
  • Hundenäpfe täglich auswaschen und desinfizieren
  • Gegenstände wegwerfen, die nicht desinfiziert werden können, aber Infektionsquelle zu sein scheinen

Wie schützen Sie Ihren Shih Tzu gegen Parasiten wie Flöhe, Zecken, Würmer und Giardien? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar!

3 Gedanken zu „Shih Tzu Parasiten: Flöhe, Zecken, Würmer, Wurmkur

  1. Ich bin ganz verzweifelt .Habe einen Shih Tzu aus 3.Hand .Er wurde nicht gut behandelt.Nun habe ich den 3 Jahre alten Hund 1 Jahr und 4 Monate.Ich habe ein Problem.Mein Hund hat Schuppen ohne Ende.Ich habe schon alles versucht.War beim Tierarzt.der hat erstmal Cortison gespritzt kann ich machen.ichkämme ihn tägl.er bekommt Fischöl ins Futter u.s.w

  2. Ich habe das gleiche Problem und könnte wohl Hilfe gebrauchen.
    Mein Hund ist 7 Monate alt und kratzt sich auch ständig. War auch schon beim TA. Er hat wohl Schuppen und wir haben ein Öl für das Futter bekommen. Er hat keine Flöhe und keine Milben. Äusserlich ist nichts zu erkennen. Er bekommt auch schon Getreidefreies Futter. Auch da schon mehrfach die Sorte gewechselt. NICHTS HILFT

  3. Ich habe mittlerweile den zweiten shitzu. Beide haben sich immer gekratzt. Der TA kam immer mit Cortison. Durch einen Zufall kam ich mit einem Heilpraktiker ins Gespräch,der mir den Rat gab,vor jedem Gassi gehen einen Tropfen Teebaumol im Fell zu verteilen. Milben ,auch Haustaubmilben sind nicht immer sichtbar. Ich mache das seit Jahren immer von Frühling bis Herbst und es funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.